Figurscout Darm Balance Ratgeber

Die Darmbakterien entscheiden auch mit, ob wir uns täglich glücklich und ausgeglichen fühlen, ob wir niedergeschlagen oder missmutig sind. Sie beeinflussen unsere Gedächtnisleistung, selbst schwere Krankheiten wie Parkinson oder Alzheimer können aus dem Darm kommen, sagen Wissenschaftler. Immer neue Erkenntnisse kommen aus den Forschungslaboratorien dieser Welt und werden veröffentlicht. Gemeinsam ist allen Veröffentli- chungen, dass unser Darm, unsere Darmbakterien bisher in einem völlig falschen Licht gesehen wurden. Hier scheint der Schlüssel für viele Störungen und Erkrankungen zu liegen und zugleich deren Lösung. Jahrelang unbeachtet, jetzt kommt Licht ins Dunkel. Forscher verabreichten freiwilligen Probanden ein paar Wochen lang regelmäßig Bakterienkulturen. Die Effekte waren erstaunlich. Deutlich besser Gedächtnisleistungen, weniger Stressbelastungen, ja Hochgefühle beschrieben die Testpersonen. Wie kann es sein, dass ein paar Darmbakterien eine so massiven Einfluss auf unser Wohlbefinden, unser Psyche haben? Bestimmte Darmbakterien stellen Glückshormone her, die über den Blutkreislauf das Gehirn errei- chen, ferner produziert die Darmwand unter dem Einfluss dieser Bakterien Interferone, die immunstimulierende, antivirale und antitumorale Wirkung haben. Ferner Interleukine, die zur Kommunikation der Immunabwehrzellen untereinander dienen, um so Krankheitserreger oder auch Tumorzellen zu bekämpfen.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMjI=